Tapeverbände

Klassischer Tapeverband am Sprunggelenk
Tapeverband am Sprunggelenk

Von Tapeverbänden machen wir sowohl im Rahmen der Sportrehabilitation Gebrauch, als auch zur Prävention von Überbelastung oder Verletzungen. Mit ihrer Hilfe werden zum Beispiel Gelenke gezielt gestützt und entlastet.

Bei Sportverletzungen schränkt die mechanische Stabilität klassischer Tapeverbände verschiedene Bewegungsrichtungen endgradig ein, um beispielsweise Schmerzen zu verhindern, die beim Erreichen des Bewegungsendes eines Gelenkes entstehen würden. Die verbleibende Beweglichkeit wird wie gewohnt zugelassen, sodass Ihre Sportfähigkeit erhalten bleibt.

Kinesiotape

Kinesiotape wurde in Japan entwickelt und entspringt der Bewegungswissenschaft (Kinesiologie). Das pflasterähnliche Stoffband gleicht in seiner Längselastizität und Dicke der menschlichen Haut und ist daher besonders schmiegsam.

Wir setzen Kinesiotape bei diversen Verletzungen oder Beschwerden ein, um die Muskelspannung zu regulieren, zur Narbenbehandlung, Schmerzlinderung oder um eine bessere Durchblutung zu fördern.

Kinesiotape-Verklebung am Kniegelenk
Kinesiotape am Kniegelenk

Weitere Leistungen

Termin vereinbaren

WhatsApp-Nachricht
0711 912 891 36

Telefonisch erreichen Sie unser Serviceteam von Montag bis Freitag zwischen 08:00 und 17:00 Uhr. Nutzen Sie alternativ unseren Anrufbeantworter oder schreiben Sie uns per Online-Kontaktformular.